/* */

Wie mit Google neue Kunden gewinnen?

Gerade als kleines bis mittleres KMU geht es im Internet vor allem darum, sich so zu positionieren, dass man von potenziellen Kunden gefunden wird. Vor wenigen Jahren noch konnte man Suchmaschinen – allen voran Google – noch ziemlich einfach beeinflussen, indem man den Suchbegriff so oft wie möglich auf der Website platziert hat. Je mehr Treffer, desto früher wurde die Seite in den Suchresultaten angezeigt. Mit der Zeit wurden die Suchmaschinen weiterentwickelt und sind heute bestrebt, das relevanteste Ergebnis zu liefern. Das kommt gerade lokal und regional tätigen KMUs zugute, da Google einen Treffer bevorzugt, der dem Suchenden geografisch nahe liegt.

Google MyBusiness

Damit Google ihr Unternehmen in den Suchresultaten aufführen kann, muss es aber auch wissen, dass es ihr Unternehmen gibt. Dies erreichen sie am besten durch den Eintrag bei «Google MyBusiness» - dieser ist kostenlos und für die meisten Unternehmen sogar bereits existent. Sie müssen nur noch die Inhaberschaft mit ihrem Google-Konto beantragen und können anschliessend alle relevanten Informationen wie Produkte, Standort, Öffnungszeiten etc. zu ihrer Firma selbst bearbeiten. Sie können auch Neuigkeiten und Angebote als Beitrag erstellen – was sich doppelt lohnt, da Google grundsätzlich Einträge bevorzugt, die aktiv sind. Sie finden ihren Eintrag, indem sie bei Google in der Suche oder auf der Karte nach ihrem Unternehmen suchen.

SEO und SEA

Weiter lohnt es sich, die eigene Website für Suchmaschinen zu optimierten (SEO). Durch das Eintragen von Schlüsselwörtern und -phrasen im Hintergrund ihrer Website sowie SEO-optimierter Texte im Vordergrund, erhöhen sie die Chance, bei potenziellen Kunden gefunden zu werden. SEO benötigt zwar etwas mehr Fachwissen, ist aber – einmal erledigt – kein ständiges Thema mehr. Ganz anders bei SEA, dem Search Engine Advertising, also der aktiven Werbung in der Suchmaschine. So erreichen sie, dass ihre Website bei den von ihnen definierten Suchbegriffen als Werbeanzeige in den Suchresultaten erscheint. Obschon diese Werbeanzeigen von allen Nutzern mit einem Google-Konto geschalten werden können, lohnt es sich, hier eine Fachkraft ans Werk zu lassen oder sich selbst in einem (kostenlosen) Google-Seminar online weiterzubilden.

Wie mit Social Media neue Kunden gewinnen?

Ein weiterer Weg, online auf sich und seine Firma aufmerksam zu machen, sind die Sozialen Medien wie Facebook, Instagram, LinkedIn oder gar TikTok. Gerade in diesem Bereich ist es aber umso wichtiger, seine Zielgruppe zu kennen. Denn wenn ein Social Media-Kanal eröffnet wird, sollte dieser auch aktiv bespielt werden. Besser also, sich auf einen Kanal zu konzentrieren, als sich auf mehreren zu verzetteln.

 

Infobox

Egal welchen Weg man online einschlägt: Gute Arbeit und damit zusammenhängende Referenzen sowie Weiterempfehlungen sind nach wie vor einer der besten Wege, an Neukunden zu gelangen. Denn keine Online-Referenz hat mehr Gewicht als das Wort eines Freundes oder einer Freundin.

Da diese Empfehlungen meist offline geschehen, sollte man die Offline-Werbung nicht komplett aussen vor lassen. Aufgrund der völlig neuen Nutzungsverhalten der Menschen in Bezug auf Informationsbeschaffung und Medienkonsum empfiehlt es sich jedoch, sich die klassischen Offline-Massnahmen wie Inserate und Flyer gut zu überlegen und vor allem nicht zu viel kosten zu lassen. Meist zahlt es sich eher aus, wenn man bei guten und auch weniger guten Bekannten von seiner Arbeit spricht und dann die Mund-zu-Mund- Propaganda für sich arbeiten lässt.

 

Eine Infobox mit Links

Comments

No comments

Log in