Eine eigene Webseite gehört heutzutage zur Grundausstattung eines fast jeden Business. Den digitalen Möglichkeiten, die dir zur Erhöhung deiner Markenbekanntheit offen stehen, sind keine Grenzen gesetzt. Das ist einerseits spannend - man verliert jedoch auch rasch den Überblick. Weil wir wissen, dass viele Mitmenschen der KnowS-Community ihr eigenes Business betreuen und wir unser Wissen gerne mit dir teilen möchten, haben wir einen Überblick zu zentralen Online Marketing Aktivitäten zusammengestellt. Diese Massnahmen sind als kontinuierlicher Prozess zu verstehen, der dich und dein Business stetig weiter auf Platz 1 befördert.

Brauchst du Unterstützung für deine Online Marketing Massnahmen?

Im Optimalfall gibt ein Nutzer eine Suchanfrage entsprechend seinem Bedürfnis auf Google ein, du erscheinst oben auf der Suchergebnisseite, der Nutzer klickt auf deine Anzeige und tätigt auf deiner Webseite die gewünschte Conversion. Das hört sich super an, ist aber alles andere als selbstverständlich. Zentral ist, dass deine Webseite gefunden wird. Google bietet dir diverse Tools, um dein Wunschpublikum gezielt zu erreichen. Mit Google Ads kannst du nicht nur Anzeigen schalten, dir wird auch angezeigt wie häufig eine Anzeige ausgespielt wurde, wie oft eine Person daraufgeklickt hat, welche Keywords zu dieser Anzeigenschaltung geführt haben und vieles mehr. Durch das Display Marketing überzeugst du nicht nur sprachlich, sondern kannst auch grafische Elemente einsetzen. Damit bietet Google Ads eine ausgezeichnete Grundlage für deine Optimierungsmassnahmen.

Natürlich hat alles auch eine Kehrseite: Google Ads kann, wenn richtig genutzt, sehr effektiv sein. Es ist jedoch auch problemlos möglich einen Haufen Geld zu verballern. Wichtig ist, dass du alles, was sich kostenlos umsetzen lässt, zuerst an die Hand nimmst. Hier kommt SEO ins Spiel.

Bereits bevor du deinen ersten Franken für dein Marketing ausgibst, eröffnen sich dir unzählige Möglichkeiten, deine Sichtbarkeit zu erhöhen. SEO verfolgt das Ziel, deine Inhalte auf prominenten Positionen in den unbezahlten Suchergebnissen erscheinen zu lassen. Dabei gibt es unzählige Einflussfaktoren, die zu berücksichtigen sind. Schau dich doch mal in unserem Blog zu den SEO-Optimierungsmassnahmen um. Damit möchten wir alle Eigenständigen und Interessierten supporten, da uns unsere Community wichtig und Wissen unbezahlbar ist. Wir haben für dich die 5 goldenen Regeln zusammengefasst, die dich zum Star in der Google-Suche werden lassen.

Indem du regelmässig neue Inhalte produzierst und veröffentlichst, ergibt sich Markenbekanntheit und Vertrauen. Dabei sind dir keine Grenzen gesetzt. Zentral ist, dass es zu deinem Publikum passt und du deinen Nutzern damit Mehrwert bietest. Dafür eigenen können sich beispielsweise Blogbeiträge, Artikel, Newsletter, Social-Media-Posts, neue Landing pages, etc. Es lohnt sich, in gutes Content Marketing zu investieren. Behalte dabei stets die SEO-Kriterien im Hinterkopf.

Brauchst du Unterstützung? Bei KnowS findest du Google Ads und SEO-Spezialisten und -Spezialistinnen sowieso wortgewandte Texter und Texterinnen, die dir gerne mit Analysen und Content unter die Arme greifen.

Den Optimalfall haben wir anfänglich bereits gehört. In vielen Fällen ist es jedoch so, dass du erst einmal Interessenten für deine Dienstleistung/ dein Produkt finden musst. Personen, die dir ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen um im Gegenzug vertiefte Informationen zu erhalten, werden im Marketing als "Leads" bezeichnet. Leads zu generieren gilt als eines der bedeutendsten Ziele. Daten sammelst du beispielsweise mit der Anmeldung zu einem Newsletter, mit der Teilnahme an einem Gewinnspiel oder über die Option zur Weiterempfehlung deines Unternehmens. Es hat sich bewährt, dabei auch auf kleine Incentives zurückzugreifen wie beispielsweise einen Gutschein.

Es ist kein Geheimnis, dass Social-Media-Plattformen massgeblich zum Konsumentenverhalten beitragen. Um dies zu nutzen, ist es wichtig, dass du deine Kundengruppe gut verstehst und dir überlegst, welcher Kanal zu dir passt. Findest du deinen Wunschkunden am ehesten auf Instragram, Facebook, Tiktok oder LinkedIn? Berücksichtige dabei Merkmale wie Alter und Interessen. Du solltest dir auch überlegen, wie du ein Wiedererkennungsmerkmal schaffst: Bietet sich hier ein bestimmtes Design, Intro, Outro, Videoablauf, Sujet oder Ähnliches für deinen roten Faden an?

Um das Markengefühl zu stärken, kannst du auch auf Influencer Marketing setzen. Überlege dir, ob du eher nach einer Art Ambassador für deine Marke suchst oder eine möglichst hohe Reichweite durch die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Influencern anstrebst. Authentisches Influencer Marketing setzt darauf, ein Gefühl der Vertrautheit zu schaffen. 

Brauchst du Unterstützung? Marketing-Expertinnen und Experten von KnowS helfen dir gerne eine geeignete Strategie für dich zu erarbeiten. Auch mit Design-Vorlagen können sie dir behilflich sein.

Nicht in jedem Business, aber in vielen, sind Online Shops ein Must-have. Der Aufbau eines solchen Shops kann viel Zeit in Anspruch nehmen. Zwischenzeitlich gibt es viele Personen, die sich auch in ihrer Freizeit gerne mit dem Erstellen solcher Shops befassen - so auch bei KnowS. Hier kannst das Grundgerüst für deinen Shop in fachmännische Hände geben und ihn dann selber weiterbetreuen.

Ganz egal welche Dienstleistungen du anbieten möchtest. Mit KnowS kannst du ohne finanzielle Risiken Geld verdienen und unzählige Kunden erreichen. Du findest Aufträge aller Art und kannst ganz nebenbei Geld verdienen. Der besondere Vorteil: Bei uns zahlst du keine monatlichen Gebühren. 

Dank der Partnerschaft mit der Zurich Versicherung bist du zudem für die Erledigung deiner Aufträge automatisch versichert und erhältst nach Abschluss eine Rechnung. Werde ganz einfach Anbieter für Jobs aller Art – registriere dich kostenlos und gib an, wo deine Talente liegen.

Kommentare

Keine Kommentare

max. 1500 Zeichen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert deinen Namen, deine E-Mail-Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unsere Seite auswerten können. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung. Bitte beachte, dass dein Kommentar nicht gegen unsere oder die guten Sitten verstossen. Wir behalten uns vor, Kommentare die nicht mit unseren Community-Standards übereinstimmen, zu löschen.

Hinweis zu Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Erfahren Sie mehr zu unserer Nutzung von Cookies. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.