Uff! Die Weihnachtszeit hat es in sich und ist zuweilen ziemlich anstrengend. Du möchtest etwa einen Adventskranz basteln, die Wohnung weihnachtlich dekorieren, Weihnachtskarten schreiben oder ein festliches Menü vorbereiten? Manchmal kommen viele Vorbereitungsarbeiten auf einmal zusammen. Wie du dabei den Überblick behältst und wie du alle Aufgaben möglichst entspannt angehen kannst, erfährst du in diesem Blog.

Die Weihnachtszeit - eine anstrengende Zeit

Die Weihnachtszeit ist für viele ein Fest des besinnlichen Beisammenseins mit der Familie. Für manche ist diese Zeit jedoch sehr anstrengend: Denn du willst, dass das Weihnachtsfest für alle Familienmitglieder unvergesslich in Erinnerung bleibt. Alle Erwartungen möchtest du bestmöglich erfüllen. Weil dies unmöglich ist, werden Weihnachtsvorbereitungen schnell von Tag zu Tag beschwerlicher wahrgenommen.

 

Perfektionistisches Denken ist erlaubt, aber ...

Weshalb soll immer alles perfekt sein? Vielleicht können einige Vorbereitungen einfacher gestaltet werden? Wie wäre es, die Einladungskarten in diesem Jahr zu kaufen? Du kannst auch in der KnowS-Community ganz einfach Mitmenschen finden, die das gerne für dich erledigen. Eine Weihnachtsdekoration ist immer wunderschön anzuschauen. Weshalb also nicht einzelne besonders glänzende Exemplare auswählen, die eine feierliche Stimmung verbreiten? Selber Guezli zu backen, macht nicht nur Kindern Spass. Aber auch zauberhaft verpackte, gekaufte Süssigkeiten schmecken allen Beschenkten immer bestens.

 

Die Kunst des Delegierens - gemeinsam geht alles leichter

Delegieren, delegieren, delegieren! Familienmitglieder oder Freunde helfen dir bestimmt gerne, gemeinsam das Weihnachtsfest zu gestalten. Die Feier soll schliesslich für alle zu einem besinnlichen und gemütlichen Beisammensein werden. Zudem hat jeder und jede die unschätzbare Gelegenheit, einen persönlichen Beitrag zu leisten und Fähigkeiten der Familie sowie Freunden zugutekommen zu lassen. So bereitet das Fest gleich noch mehr Freude.

 

 

Lieb gewonnene Traditionen neu interpretieren

Lieb gewonnene Traditionen dürfen auch einmal umgedeutet, weggelassen oder neu gedacht werden. Vielleicht lässt sich das Schmücken des Baumes neu oder anders gestalten? Weihnachten lässt sich auch besinnlich feiern, ohne einen Baum zu schmücken. Sich digital zu vernetzen, ist modern. Familienmitglieder oder Freunde, die weit weg wohnen, lassen sich etwa leicht online zuschalten.

 

Weniger ist manchmal mehr

Weshalb nicht im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung Geschenke auswählen, die wirklich von Bedeutung sind? Du kannst dann diese "Highlights" besonders gut würdigen. Geschenke, die wirklich einen persönlichen Wert haben, bereiten zudem länger Freude. Wie wäre es, den Eltern dieses Jahr ein Fotoalbum mit den persönlichen Highlights des Jahres zu schenken oder den Weihnachtsbaum mit selbst kreierten Motiven zu dekorieren? Sollte dir dazu noch das nötige handwerkliche Geschick fehlen, kannst du jetzt deinen Auftrag auf Knows.com inserieren und Mitmenschen finden, die deine Ideen gerne für dich umsetzen.

 

Die To-do-Liste

Wird deine To-do-Liste immer länger? Warte also nicht, bis du den Überblick über die Organisation verlierst. Nur wer seine Fähigkeiten realistisch einschätzen kann, weiss, welche Aufgaben er oder sie wann am besten erledigt. Wenn du die unangenehmsten nicht aufschiebst, freust du dich umso mehr auf diejenigen, die du gerne erledigst. Musst du noch Familienfotos aufbereiten, Weihnachtsdekoration basteln oder den Weihnachtsbaum transportieren? Inseriere dein To-Do doch ganz einfach bei KnowS und finde Mitmenschen, die das gerne für dich erledigen.

 

 

Immer wieder bewusst entspannen

Gelegentlich bewusst zu entspannen und wohltuende Augenblicke im Hier und Jetzt zu geniessen, tut allen gut. Gewollte Achtsamkeit sowie Dankbarkeit können helfen, mit anstrengenden Zeiten professionell umzugehen. Weshalb also nicht wieder einmal völlig entspannt eine Tasse Tee trinken, jemandem ein Lächeln schenken, ein lieb gewonnenes Lied singen oder mit jemandem gute Gespräche führen? Dank dieser wohltuenden Freiräume lassen sich alltägliche Aufgaben um einiges leichter angehen.

 

Sich ab und zu belohnen

Belohne dich von Zeit zu Zeit selbst! Sich etwas Gutes zu gönnen, ist Balsam für jede Seele. Ein besonders feines Nachtessen, ein Konzertbesuch, ein Stück von der Lieblingsschokolade oder das Hören der Lieblingsmusik lassen deine Stimmung sofort heben. Oder du gönnst dir einen KnowS-Gutschein und tust dir oder deinen Liebsten damit etwas Gutes. KnowS-Gutscheine kannst du beliebig einsetzen und dir oder anderen damit etwas abnehmen und Zeit für sich verschaffen.

 

Bei KnowS hast du die gute Gelegenheit, gemeinsam mit anderen dein Weihnachtsfest unvergesslich zu gestalten. Bei KnowS findest du immer Knowsianer oder Knowsianerinnen, die dich dabei kompetent unterstützen können.

Sibylle Waldmeier

 

Kommentare

Keine Kommentare

max. 1500 Zeichen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert deinen Namen, deine E-Mail-Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unsere Seite auswerten können. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung. Bitte beachte, dass dein Kommentar nicht gegen unsere oder die guten Sitten verstossen. Wir behalten uns vor, Kommentare die nicht mit unseren Community-Standards übereinstimmen, zu löschen.

Hinweis zu Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Erfahren Sie mehr zu unserer Nutzung von Cookies. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.