/* */

 

Wie kannst du deine Möbel aufwerten?

Du musst kein:e Handwerker:in sein, um deine Möbel aufzupeppen. Zu Beginn kannst du mit Styling deine Möbel ganz einfach aufwerten. Manchmal fehlen nur die richtigen Accessoires oder das richtige Licht. Wenn du also kein Geld ausgeben und nicht basteln willst, kannst du ganz einfach mit Styling den Look deiner Möbel verändern. Hier helfen zum Beispiel Kerzen, Pflanzen oder persönliche Dekorationen. Mein erster Design-Tipp für dich: Versuche, Dekorationen visuell interessant zu platzieren, indem du Höhe, Breite und Material variierst und Dreier-Gruppen bildest.

In einem weiteren Schritt kannst du mit simplen Eingriffen einem Möbel neues Leben einhauchen. Mit einer Farbe oder Holzlasur hast du schnell einen ganz anderen Look erreicht. Auch kleine Details, wie neue Griffe an einem Schrank, helfen, grossen Möbeln, welche man vielleicht nicht bemalen kann, Persönlichkeit zu verleihen. Beim Restaurieren von Holzmöbeln kannst du einfach die kleinen Ritze und Macken mit Holzlasur füllen, so musst du nicht alles abschleifen und neu lasieren und kannst Material und Zeit sparen. Dir fällt sofort ein passendes Möbelstück ein, es fehlt dir aber an Zeit, Geduld oder Geschick, dies selbst zu erledigen? Auf knows.com kannst du ganz einfach inserieren und unverbindlich Offerten für die Restaurierung einholen.

 

Mit neuen Tischbeinen oder Füssen kannst du ein altes Stück ganz in einem neuen Licht erstrahlen lassen. Vor allem bei Möbeln, die ganz am Boden stehen, lohnt es sich, kleine Füsse anzubringen. Das hebt den Blick und macht den ganzen Raum leichter. So kannst du aus einem Massenprodukt schnell ein Einzelstück machen.

Auch sichtbare Unordnung kann einen ganzen Raum unstimmig machen. Es lohnt es sich deshalb, an offenen Möbeln Türen anzubringen. Wenn dir das zu kompliziert ist, kannst du einen ähnlichen Effekt mit Körben oder Kisten erreichen. Das Anbringen von Türen ist jedoch einfacher als du denkst: Im Baumarkt kann man die Holzplatten zuschneiden lassen und die Scharniere kaufen. Nun brauchst du nur noch einen Akkuschrauber und etwas Geduld, um die Türen anzubringen und die Scharniere einzustellen. Und schon hast du ein komplett neues Möbel. Oder du suchst dir jemanden aus der KnowS-Community, der oder die das gerne für dich erledigen kann.

 

Hilfe suchen

Es hat nicht jeder einen Akkuschrauber oder Farbe Zuhause, um so ein Projekt selber zu starten. Wenn du die nötigen Materialien oder Fähigkeiten nicht hast, kannst du, wie bereits erwähnt, direkt hier auf knows.com eine:n Handwerker:in suchen. Damit diese Zusammenarbeit reibungslos läuft und du am Schluss ein Möbel hast, dass du wirklich liebst, solltest du dich aber dementsprechend vorbereiten.

1. Was ist vorhanden?

Sicher braucht man gute Fotos und die genauen Masse des Möbels, damit sich die Handwerker:innen vorstellen können, wie gross dieses Projekt ist. Hilfreich ist es auch, wenn man zusätzliche Materialen wie Tischbeine, Griffe, Farbe, etc. bereits kauft. So kannst du sicherstellen, dass dein Möbel deinen Vorstellungen entsprechen wird.

2. Wie sieht das Endprodukt aus?

Eine Beschreibung des Endprodukts ist gut, aber noch besser wären Beispiel-Bilder. Auf Pinterest oder ähnlichen Plattformen findest du endlose Inspiration. Falls du kein passendes Foto findest, hilft auch eine kleine Skizze. So können die Handwerker:innen den Aufwand besser bemessen und dir einen genauen Preisvorschlag nennen.

3. Wo wird es hergestellt?

Wenn man Zuhause genug Platz hat für den Umbau des Möbels, ist es sicher vor Ort am einfachsten. Aber wer diesen Luxus nicht hat, muss klar kommunizieren, dass das Möbel evtl. abgeholt oder geliefert werden muss.

Zum guten Schluss, wieso solltest du dir diese Mühe machen? Ganz einfach, wenn du ein altes Möbel aufwertest, kannst du Geld sparen, weil du kein neues Möbel kaufen musst. Ausserdem verleihst du deiner Wohnung einen personalisierten Look und das Ganze ist sehr nachhaltig!

 

Ich freue mich, wenn ich dir mit meinen Tipps weiterhelfen konnte.

Deine Knowsianerin,

Lisa Mathiasen

Kommentare

Keine Kommentare

Anmelden