Im KnowS-Blog findest du spannende Artikel, die unsere Community bewegen.

Im KnowS-Blog findest du spannende Artikel zu den Erfahrungen mit Freelancern und weiteren wichtigen Themen, die unsere Community bewegen.

Beiträge aus der Kategorie: Business & Recht

Nachhaltig vernetzt - für unsere Umwelt

Seit KnowS ins Leben gerufen wurde, vergrössert sich unsere Community beständig und wir verändern uns mit und durch euch. Je grösser die KnowS-Community wird, desto schneller, besser und nachhaltiger werden wir. Nachhaltig deshalb, weil mit dem Wachsen der Community auch die Wahrscheinlichkeit steigt, dass sich Mitmenschen aus nächster Nähe finden und unterstützen können. Aktuell zählen wir bereits über 12'000 aktive MitgliederInnen. Ist das nicht wunderbar? 💙 Auch du kannst ein Teil dieser Mission sein, weil gemeinsam alles leichter fällt.

Das 1x1 für sichere Zusammenarbeiten

Flexibilität am Arbeitsplatz ist ein weitverbreiteter Wunsch – sowohl auf Seiten des Arbeitnehmers wie auch des -gebers. Freelancing als attraktives Arbeitsmodell, welches diesem Wunsch nachgeht, ist längst kein unbekanntes Phänomen mehr (siehe dazu unser Blogbeitrag vom April 2021). Doch auch wenn die unschlagbare Flexibilität verlockend klingt, sind doch beide Seiten einem gewissen Risiko ausgesetzt, welches nicht zu unterschätzen ist. Erfahre in diesem Blog was es zu beachten gilt und wie du mit 4 raschen und effektiven Tipps entspannt von diesem Arbeitsmodell profitieren kannst.

Haben oder nicht haben – das ist hier die Frage: Wie du deine Sparziele im 2022 erreichst

Unverhofft kommt bekanntlich oft. Deshalb ist es auch keinesfalls verdreht, sich um einen kleinen Finanz-Airbag zu kümmern, der einem als Sparbatzen den Rücken stärkt. Doch streben wir nicht nur nach finanzieller Sicherheit, auch für die Vorfreude auf etwas lohnt es sich zu sparen: eine Reise, die neuen Tourenski, das erste eigene Auto, … Die Vielfältigkeit der Beweggründe ist vergleichbar mit dem universellen Charakter einer Schneeflocke. So weit so gut. KnowS hat sich für dich nun aber überlegt, wie wir dir auf dem Weg zu deinem Sparziel weiter unterstützend unter die Arme greifen können. Bist du bereit für unsere heissen Spartipps?

5 Tipps für Selbstmotivation & -management

Spätestens während des Lockdowns haben die meisten von uns ein Gefühl dafür bekommen, was es heisst, von Zuhause aus zu arbeiten. Was es eigentlich bedeutet, sich selbst zu motivieren und die Aufgaben, die vor einem liegen, zu erledigen. Wenn du dabei Mühe empfunden hast oder noch immer damit kämpfst, dann ist dieser Beitrag genau auf dich zugeschnitten. Hier gebe ich dir 5 Tipps für Selbstmotivation & -management. Ein Blogbeitrag von Pearl Nebah, Knowsianerin seit August 2020.

Angebote bei KnowS abgeben - Wie wirke ich überzeugend?

Mehrwert schafft Zufriedenheit Bevor du ein Angebot abgibst, versetze dich in die Lage der Auftraggebenden bei KnowS. Welche Dienstleistung benötigt er oder sie genau? Überlege ebenfalls, welche zusätzlichen Leistungen das Interesse des Kunden weckt. Der Auftrag lautet etwa, einen Rasen zu mähen. Sicher ist es ebenfalls vorteilhaft zu wissen, mit welchen Tricks die Grünfläche nachhaltig zu pflegen ist. Beispielsweise braucht ein Kunde oder eine Kundin neue Möbel aus Holz. Wenn du vorschlägst, für die Produktion möglichst hochwertiges Material zu verwenden, begeistert das Endprodukt. Durch zusätzliche Informationen bietest du dem Kunden einen Mehrwert und bleibst in kompetenter Erinnerung.

Freelancing im Trend

Der 1. Mai ist der Tag der Arbeit. Aus diesem Grund haben wir von KnowS uns genauer mit der Zukunft des Arbeitsmarktes auseinandergesetzt. Dabei sprechen viele Studien und Artikel vom Aufkommen des Freelancing und der Gig-Economy. Zu unserem Erstaunen, waren 2019 bereits ein Viertel der Schweizer Bevölkerung in einer Form in der selbstständigen, projektbasierten Arbeit tätig. Laut dieser Studie würden im Verlauf vom nächsten Jahr ein Drittel der restlichen 75% der Bevölkerung und somit jeder Zweite auch einer solchen Arbeit nachgehen.Dies hat sich höchstwahrscheinlich aufgrund von Covid-19 noch um einiges beschleunigt. Doch warum ist diese Art der Arbeit so erfolgreich und stark wachsend?