Was zeichnet die Fotografie aus?

Dieser Corona Lock-down lässt uns tatsächlich so viel Zeit, dass wir sogar unsere Fotobücher und Alben wieder einmal zur Hand nehmen.
Tatsächlich fasse ich diese seltener an als die Kirchentür, die ich nur noch an Weihnachten öffne. Apropo Kirche, wie schön ist es alte Hochzeitsfotos anzusehen. Alle diese speziellen Erinnerungen, diese wunderschönen Fotos in unseren schönen Kleidern, stets mit einem grossen Lachen, aber doch mit einer kleinen Ungewissheit verbunden, ob dies auch wirklich kein Traum sind und ob alles wie geplant abläuft. Unsere eingeladenen Gäste, die fröhlicher nicht sein könnten, die Familie, die ganz gespannt war und wohl genau so aufgeregt wie wir selbst und ein Pfarrer, dem wir mit unserer offenen und aufgestellten Art trotz einer Routinetätigkeit wohl auch einen speziellen Tag bescherten.

 

Die traumhaften Hochzeitsfotos zu zweit an einem sonnigen und heissen Tag Ende Mai vor wunderschön blütenden Blumen. So auf jeden Fall erträume ich mir das Momentum, wenn ich in dann irgend einmal mein Hochzeitsbuch aus dem Bücherregal entnehme und durch die Seiten blättere. Jetzt gerade ist aber das Buch meiner Eltern Realität und das ist kaum weniger interessant. Kleidung und Haare aus den 90ern zeichnen mir ein grosses Smile ins Gesicht. Onkel, Tanten, Grosseltern und Freunde meiner Eltern sind heute kaum wiederzuerkennen. Besonders wenn man diese Bilder mit den Beteiligten anschaut, kommen neue und alte lustige Stories auf, die mit der Zeit in Vergessenheit geraten sind. Diese Fotos erzählen nicht nur die Geschichte eines der wohl aufregendsten Tage meiner Eltern, sondern auch jene des Beginns einer neuen Familie. Eine Geschichte, deren Kapitel stets erweitert wurde und das hoffentlich auch in Zukunft erweitern wird.  

Weshalb sind Fotos so wichtig?

Fotos sind deshalb etwas Schönes, weil sie oft spezielle und bedeutende Geschichten erzählen. Sie halten Momente fest, die mit der Zeit vergessen gehen und wecken damit beim Durchstöbern wieder Erinnerungen auf.
  • Schiesse deshalb viele Fotos von deinen Liebsten. So hältst du Erlebnisse mit der Familie und deinen Freunden für immer fest. 
  • Lass dich selbst hin und wieder fotografieren. Damit kannst du über die Jahre hinweg dein Aussehen vergleichen.
  • Buche mit Freunden einen Fotografen und macht zusammen schöne Fotos mit Hilfe eines Experten: Lernt dabei vom Fotografen für zukünftige Fotos. 

Auf knows.com könnt ihr ganz einfach Euren Fotografen buchen. 

 

Infobox

Schaut Euch hin und wieder Eure alten Fotos an. Insbesondere jetzt habt ihr mehr Zeit und könnt Euch an vergangene Geschehnisse rückbesinnen und das eine und andere Mal lachen. Und knipst in Zukunft fleissig neue Fotos, egal ob mit dem Handy- oder einer professionellen Kamera. Denn viel wichtiger als die Qualität der Bilder ist das Motiv. Dieses erzählt eine Geschichte, die mit einem Bild für die Ewigkeit gespeichert werden kann. Fügt Eure Lieblingsbilder stets in einen Ordner oder kreiert ein gedrucktes Album, das Ihr jederzeit aus einem Regal nehmen könnt und allein oder mit Euren Liebsten zusammen anschauen könnt. 

 

Lebt Euer leben und lasst es mit schönen Fotos wiederleben.

 

Eine Infobox mit Links

Kommentare

Keine Kommentare

max. 1500 Zeichen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert deinen Namen, deine E-Mail-Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unsere Seite auswerten können. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung. Bitte beachte, dass dein Kommentar nicht gegen unsere oder die guten Sitten verstossen. Wir behalten uns vor, Kommentare die nicht mit unseren Community-Standards übereinstimmen, zu löschen.