Garten Zauber

Der Duft des Frühlings liegt in der Luft! Langsam erwacht die Natur und damit blüht auch die Gartenseele wieder auf. Die Wälder, Wiesen, Schrebergärten und Balkone werden langsam aber sicher wieder grün, bunt und lebendig. Nun darfst du endlich wieder deinen Balkon auf Vordermann bringen. 

Essbares Grünzeug im Pflanzentopf auf dem Balkon

All diese Sorten kannst du entweder als Jungpflanzen oder als Saatgut kaufen:

  • Radieschen eröffnen die Balkonsaison! Pink, scharf und knackig lecker! Die kleine Schwester des Rettichs gilt als Geheimwaffe gegen Bakterien. Sie enthält viele wertvolle Vitamine und Senföle. Wer sich den Arbeitsschritt des Vereinzelns sparen möchte kann auf praktische Samenbänder zurückgreifen. Radieschen sind übrigens prima Lückenfüller. Kaum sind sie abgeerntet, kannst du direkt wieder Nachsäen. Aus dem Radieschengrün lässt sich zudem ein schmackhaftes Pesto machen.
    Standort: Sonnig und nur wenig Schatten
  • Pflücksalat verträgt auch kühlere Temperaturen ohne Probleme und bringt bereits wenige Wochen nach der Aussaat eine zuverlässige Ernte. Alternativ kannst du dir hier auch Jungpflanzen besorgen. Allerdings dürfen diese nicht zu tief eingepflanzt werden, da sie sonst schnell faulen.
    Standort: Sonnig bis halbschattig
  • Spinat – das Kraftfutter hat bereits der Comic-Figur Popeye Superkraft verliehen. Der Spinat steckt voller gesunder Inhaltsstoffe. Neben Vitamin C, Calcium, Kalium, Magnesium ist er ein wichtiger Folsäurelieferant und hilft dem Muskelaufbau. Zudem gilt er als Heilmittel gegen erhöhten Blutzucker, Entzündungen im Darm und Verstopfungen. Der Spinat ist also das ideale Grünzeug für den milden Vor-Frühling. Im Sommer sollte eine „Aussaat-Pause“ eingelegt werden, da der Spinat bei Hitze schnell in Blüte geht und die Blätter bitter werden. Bereits 6-8 Wochen nach der Aussaat kann geerntet werden. Entweder einzelne Blätter oder die ganze Pflanze abschneiden und dann gegebenenfalls nachsäen.
    Standort: Sonnig, Halbschatten
  • Petersilie hilft beim Durchstarten in den Frühling! Mit ihrem hohen Vitamin C Gehalt wirkt sie belebend und verjagt die Frühjahrsmüdigkeit. Zudem wirkt sie förderlich auf Niere und Blase. Zwar sieht die Krause Petersilie sehr hübsch aus, doch wesentlich aromatischer ist die glatte Petersilie. 
    Standort: Sonnig, Halbschatten

 

Infobox

Diese Balkonpflanzen treiben es bunt im März:

Im Handel findest du nun auch wunderschöne Frühlingsblüher. Diese sind zwar nicht essbar aber für Insekten eine wichtige Futterquelle und für dich ein purer Glücklichmacher!

  • Schlüsselblume
  • Gänseblümchen
  • Osterglocke
  • Narzisse
  • Rosenpriemel

 

Bevor du die Pflanzen eintopfst, tränkst du ihre Wurzelballen in Wasser. Kontrolliere zudem ob die Bodenlöcher für den Wasserablauf offen sind. 

 

Eine Infobox mit Links

Kommentare

Keine Kommentare

max. 1500 Zeichen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert deinen Namen, deine E-Mail-Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unsere Seite auswerten können. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung. Bitte beachte, dass dein Kommentar nicht gegen unsere oder die guten Sitten verstossen. Wir behalten uns vor, Kommentare die nicht mit unseren Community-Standards übereinstimmen, zu löschen.